Startseite > Presse > Pressemitteilungen der Fraktion

Pressemitteilungen der Fraktion

  • 11. Dezember 2003

    Hintergrund:


    Bereits vor dem Verkauf von 87 Wohnungen an der Uellendahler Straße und Vogelsangstraße versuchte der Investor, die Wohnungen auszumessen und verunsicherte die MieterInnen, indem in den Fluren plakatiert wurde, dass die Wohnungen verkauft werden.


    Der gleiche Investor erwarb schon vor einigen Monaten GWG-Häuser an der Ringstraße in Cronenberg. Diese Häuser wurden sehr schnell weiter veräußert.


    Peter Vorsteher abschließend:


    "Die GRÜNEN werden sehr genau verfolgen, ob der ...

  • 8. Dezember 2003

    Peter Vorsteher, Fraktionssprecher:


    "Wir sind erstaunt, dass sich der Förderverein von einer Fraktion so weit benutzen lässt, dass er seine Neutralität aufgibt zugunsten eines gemeinsamen Briefkopfes. Das kann durchaus zum Schaden des Engagements zur Rettung der Schwimmoper sein. Parteipolitische Belange sollten von dem Verein ferngehalten werden."


    Bereits im November kam der Förderverein Schwimmoper auf Einladung der GRÜNEN ins Rathaus. Ein Ergebnis des Gespräches war, dass der Vorschlag der GRÜNEN, wie ...

  • 7. Dezember 2003

    Kommunen könnten erhebliche Summen sparen, wenn innerstädtische Brachflächen in stärkerem Umfang revitalisiert würden, anstatt neue Wohn- und Gewerbeflächen auf der Grünen Wiese auszuweisen.


    Zu diesem Ergebnis kommt das Umweltbundesamt in einer Untersuchung zur Flächeninanspruchnahme. Bei Projektentwicklern trifft die Analyse auf Zustimmung.


    Die Ratsfraktion von Bündnis 90/DIE GRÜNEN in Wuppertal dazu: "Das Umweltbundesamt und die Projektentwickler haben Recht. Auch für Wuppertal gilt: die Kleine Höhe kaufen und entwickeln ist langfristig teurer als die ...

  • 4. Dezember 2003

    Peter Vorsteher, Fraktionssprecher der grünen Ratsfraktion:


    "Wir appellieren an die Mitglieder von CDU und SPD im Aufsichtsrat der GWG, ihrer Verantwortung gegenüber den Mieterinnen und Mietern gerecht zu werden und genau hinzuschauen, an wen sie die Wohnungen verkauft. Es ist sicher zu stellen, dass nur seriöse Firmen den Zuschlag erhalten.


    Mit Recht sind die Mieter und Mieterinnen verunsichert, wenn sie von einem Verkauf ihrer Wohnung erst erfahren, wenn der potentielle Käufer ...

  • 2. Dezember 2003

    Gute Nachrichten für den Sport in Wuppertal hat die Ratsfraktion Bündnis90/DIE GRÜNEN.


    Gerhard Schäfer, für die GRÜNEN im Sportausschuss:


    "Im kommenden Jahr werden die Mittel für die Sportförderung im Gemeindefinanzierungsgesetz in Form einer Sportpauschale zugewiesen. Damit ist Wuppertal wesentlich flexibler im Einsatz der Mittel. Die Pauschale ist nicht nur für Neubaumaßnahmen, sondern auch für Renovierung und Sanierung einsetzbar. Das langwierige und bürokratische Beantragungsverfahren wird künftig entfallen.


    Die Grüne Landtagsfraktion ...

  • 2. Dezember 2003

    Noch können die Fraueneinrichtungen, die mit von Gewalt betroffenen Frauen arbeiten, nicht aufatmen, aber ein wichtiger Teil der Wegstrecke ist geschafft.


    Die GRÜNE Landtagsfraktion hat in ihrer gestrigen Fraktionsklausur beschlossen, dass die im Entwurf des Landeshaushaltes vorgesehenen Kürzungen bei den Frauenhäusern und der landesweiten Streichung der Frauennotrufe zurückgenommen werden sollen.


    Sylvia Meyer, frauenpolitische Sprecherin der Grünen Fraktion in Wuppertal:


    "Kommunale und landesweite Grüne Frauenpower haben Erfolg gehabt. Die ...

  • 1. Dezember 2003

    Die Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN beglückwünscht das städtische Ressort Umweltschutz zu der Auszeichnung zweier Agenda Projekte. Sowohl die "21 Haushalte" als auch der fairgehandelte "Café Wuppertal" sind von Ministerpräsident Peer Steinbrück und Umweltministerin Bärbel Höhn als zwei von 70 "Best Practise Beispielen" ausgezeichnet worden.


    "Wir freuen uns besonders über die Auszeichnung des Café Wuppertal, denn dafür haben sich die GRÜNEN bereits vor fünf Jahren stark gemacht", so Lorenz Bahr, bündnisgrüner Stadtverordneter. "Nach den katastrophalen ...

  • 27. November 2003

    In der gestrigen Sitzung haben die Mitglieder des Stadtentwicklungsausschusses im Kern einem Antrag der Ratsfraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN zugestimmt. Die grüne Forderung lautet "Planung von Gewerbegebieten in Wuppertal gezielt vorantreiben, städtisches Leitbild ernst nehmen - Flächenverbrauch nachhaltig verringern".


    Lorenz Bahr, stadtentwicklungspolitischer Sprecher der Fraktion:


    "Schon seit langem fordern wir ein Gesamtkonzept für die Entwicklung und Planung von Gewerbeflächen auf der Grundlage eines flächenschonenden, aber nachfrageorientierten Flächenmanagements. Ich freue mich, dass sich ...

  • 26. November 2003

    Um eine frühzeitige Beteiligung der BürgerInnen zu ermöglichen, schlagen die GRÜNEN vor, die Informations- und Diskussionsveranstaltung im Januar in der Stadthalle durchzuführen.


    Dort sollen Details wie die Verkehrsbelastung in den Wohnstraßen im Ring, der Zugang zur S-Bahn-Station Steinbeck, die Baustellenphase während des Neubaus der Blücherbrücke oder die einspurige Verkehrsführung auf dem Kleeblatt bergwärts behandelt werden.


    "Im Grundsatz sind wir für das Projekt," erklärt Lorenz Bahr, stadtwicklungspolitischer Sprecher der Ratsfraktion von Bündnis ...

  • 26. November 2003

    In ihrer gestrigen Sitzung beschlossen die Mitglieder des Umweltausschusses, einen Antrag der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN auf Einrichtung einer zusätzlichen Stelle im Ressort Umweltschutz von der Verwaltung prüfen zu lassen. Diese Stelle soll nach Auffassung der GRÜNEN der qualifizierten Beratung und der Überwachung von Anlagen- und Betrieben in Wuppertal dienen und kostenneutral eingerichtet werden.


    Anlass für den Antrag der Grünen war die Verseuchung des Herichhauser Baches durch Chromsäure im vergangenen Jahr, einer der größten ...