Startseite > Bezirksvertreter*innen > Uellendahl-Katernberg

Bezirk

Uellendahl-Katernberg

Ihre Bezirksvertreter*innen

Sylvia Meyer

Fraktionsgeschäftsführerin
Fraktionsvorsitzende

Cornelia Krieger

stellv. Bezirksbürgermeisterin

Michael Mittag

Uwe Teubner

Nachrichten

  • 11. Juni 2021
    Das ist der Titel unserer Anfrage zur Sitzung der BV Uellendahl-Katernberg-Dönberg am 20.05.2021, heute hat die Verwaltung die Antwort darauf geschickt, sie ist am Ende eingefügt.


    Der Text der Anfrage:

    Sehr geehrter Herr Lüppken,
    wir sehen immer wieder in Bauanträgen und -genehmigungen Bäume mit erheblichen Stammumfang, die eingezeichnet wurden. Bei Ortsbesichtigungen mussten wir dann feststellen, dass sowohl einzelne alte und wertvolle Bäume als auch Baumgruppen bzw. kleine Wälder gefällt wurden, noch bevor ...
  • 11. Juni 2021

    Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der BV Uellendahl-Katernberg freut sich sehr, dass die Badesaison 2021 doch noch stattfindet und die Freibäder nun endlich öffnen können.


    Die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Cornelia Krieger:
    „Nachdem die BV einstimmig unserem Antrag auf 2.000,00 € für Freikarten für Kinder bis 14 Jahren für das Freibad Eckbusch beschlossen hatte, ist die Öffnung durch die Zusage der Stadt sicher.“

    Die GRÜNE Fraktionssprecherin, Sylvia Meyer, ergänzt:
    „Dabei ...
  • 8. Juni 2021
    Wir freuen uns sehr, dass die Mitglieder der Bezirksvertretung Uellendahl-Katernberg vom städtischen Gebäudemanagement zu einer Besichtigungstermin der neuen Sporthalle in der Nevigeser Straße eingeladen wurden.

    Sylvia Meyer, Fraktionssprecherin:
    „Am 26.05. tagte der Sportausschuss in der Halle, im Vorfeld gab es einen Besichtigungstermin für die Ausschuss-Mitglieder. Leider war es dem Sportamt wegen der Pandemie nicht möglich, die Mitglieder der Bezirksvertretung ebenfalls dazu ...
  • 26. Mai 2021
    Der Antrag wurde in der Sitzung der Bezirsvertretung Uellendahl-Katernberg am 20.05.21 beschlossen.


    Anlage Antrag Hol- und Bringzonen Kruppstraße Loesungsvorschlaege_Verkehrssicherheit_Kruppstrasse

    Sehr geehrter Herr Lüppken,

    die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, die Mitglieder in der Bezirksvertretung Uellendahl-Katernberg mögen folgenden Beschluss fassen:

    1. Die Verwaltung wird beauftragt, ein Verkehrskonzept für die Kruppstraße zu entwerfen, das die Hol- und Bringzonen an der Grundschule einbezieht und darauf abzielt, die Schulwegsicherheit zu erhöhen. Ziel ist ...
  • 26. Mai 2021
    Der gemeinsame Antrag wurde in der  Sitzung der Bezirksvertretung Uellendahl-Katernberg am 20.05.2021  beschlossen.       

    Sehr geehrter Herr Lüppken,

    die Fraktionen von CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragen, die Bezirksvertretung Uellendahl-Katernberg möge folgenden Beschluss fassen:

    Auf Schulwegen, wie sie in den Schulwegplänen aufgeführt sind, werden die Sichtbeziehungen an Überquerungsstellen im Bestand geprüft.

    Die identifizierten Sichtfelder sind durch geeignete Maßnahmen zu sichern.

    Die Verwaltung wird aufgefordert diese Prüfungen zu beauftragen und ...
  • 10. März 2021
    Antrag an die Bezirksvertretung Uellendahl-Katernberg am 11.03.2021

    Sehr geehrter Herr Lüppken,

    die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, die Bezirksvertretung UellendahlKaternberg möge in der kommenden Sitzung folgenden Beschluss fassen:

    Die Verwaltung wird beauftragt, eine Tempo 30 Zone am Kindergarten Höhenstraße einzurichten.

    Ausgangssituation:
    Ein Bürger hat die Verwaltung angeschrieben und beantragt, auf der Höhenstraße bis zum Neuer Weg/Dönberger Str. eine Tempo 30 Zone einzurichten. Die Verwaltung hat den Antrag mit dem Hinweis auf ...
  • 10. März 2021
    Antrag an die Bezirksvertretung Uellendahl-Katernberg am 11.03.2021

     


    Sehr geehrter Herr Lüppken,

    die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, die Bezirksvertretung Uellendahl-Katernberg möge in der kommenden Sitzung folgenden Beschluss fassen:
    Die Kohlstraße wird durchgängig als verkehrsberuhigte Zone mit Tempo 30 gestaltet.

    Ausgangssituation:
    Die Kohlstraße ist eine vielbefahrene Straße mit verschiedenen Gefahrenpunkten. Sie hat überwiegend keine zwei ausreichend breiten Bürgersteige. Sie ist darüber hinaus relativ schmal und häufig durch parkende Autos zugestellt. ...
  • 10. März 2021
    Antrag an die Bezirksvertretung Uellendahl-Katernberg am 11.03.2021

    Sehr geehrter Herr Lüppken,

    die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, die Bezirksvertretung UellendahlKaternberg möge in der kommenden Sitzung folgenden Beschluss fassen:

    Die Bezirksvertretung beauftragt die Verwaltung zu prüfen, ob ein Schutzstreifen und / oder eine Reduzierung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit entlang des Oberdüsseler Weges zur Verbesserung der Fußgänger- und Radfahrersicherheit beiträgt und die Ergebnisse der Bezirksvertretung in einer Verwaltungsvorlage zur Verfügung zu stellen.

    Begründung:
    Der ...
  • 10. März 2021
    Antrag an die Bezirksvertretung Uellendahl-Katernberg am 11.03.2021

     

    Sehr geehrter Herr Lüppken,

    die vorliegende Voranfrage 5672/20 „Errichtung von 5 Einfamilienhäusern mit Garage –Triebelsheider Weg“ würde die endgültige Verschmelzung der bisher durch eine Grünschneise (Anlage 1) getrennten Wohngebiete faktisch besiegeln. Die Vernetzung zwischen zwei Freiräumen würde unterbrochen und der Förderung der Artenvielfalt entgegenstehen.

    Die Tatsache, dass sich an diesem Gebiet widersprüchliche Ausweisungen (Anlage 2, 3) befinden, sollte Anlass für eine gründlichere Einschätzung ...
  • 10. März 2021
    Anfrage an die Bezirksvertretung Uellendahl-Katernberg am 11.03.2021

    Die Antwort der Verwaltung finden Sie hier.

    Sehr geehrter Herr Lüppken,

    in den am 11.01. und 05.02.2021 übersandten Liste der beantragten Bauvorhaben sind erstmals drei Bauanträge enthalten (Aktenzeichen 6249/20, 6250/20 und 672/21), die für drei Grundstücke im Bebauungsplan 1223 gelten sollen.

    Der Bebauungsplan ist mit einer Normenkontrollklage angegriffen.

    Die Stadt hat Infrastrukturmaßnahmen als grundsätzliche Voraussetzungen für einen möglichen Baubeginn benannt (Anlage 2 ...