Bezirk

Ronsdorf

Ihre Bezirksvertreter*innen

Jan Frederic Kolter

Nachrichten

  • 9. August 2021

    Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung Ronsdorf am 17.08.2021

    Sehr geehrte Frau Limberg,
    Sehr geehrter Bezirksbürgermeister,
    liebe Kolleginnen und Kollegen,

    Die Fraktionen der CDU und BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN beantragen, die Bezirksvertretung möge
    beschließen:

    Die Kratzkopfstraße soll für den Schwerlastverkehr gesperrt werden und nur noch für Fahrzeuge bis
    7,5 t für den Durchgangsverkehr nutzbar sein.

    Begründung:
    Im vergangenen Jahr hat sich offenbar die Mieterstruktur auf dem ehemaligen Betriebsgelände der Firma
    Draka an …

  • 9. August 2021

    Mit dem Start nach der Sommerpause bekommt die BV Ronsdorf durch einen Wechsel in der GRÜNEN Fraktion eine weitere Verjüngungskur.

    „So sehr ich mich darüber freue, zukünftig mit Jan Kolter zusammenzuarbeiten, so sehr bedaure ich das Ausscheiden von Petra Hewera-Harz“, so Claudia Schmidt, Fraktionssprecherin der GRÜNEN in der BV Ronsdorf.

    Petra Hewera-Harz hat aus persönlichen Gründen ihr Mandat niedergelegt und mit Jan Kolter übernimmt zukünftig einer von der Grünen Jugend aufgestellter Mensch das …

  • 24. Juni 2021

    Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN  an die Bezirksvertretung Ronsdorf

     

    Sehr geehrte Frau Limberg, sehr geehrter Bezirksbürgermeister,liebe Kolleginnen und Kollegen,

    die Fraktionen beantragen, die Bezirksvertretung möge beschließen:

    Am Zebrastreifen Erbschlöerstraße nähe Einmündung Am Kraftwerk sollen in beide Fahrtrichtungen Blinklichter angebracht werden, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen.
    Die Leuchten sollen temporär von 07.00 – 19.00 Uhr aktiv sein.

     

    Begründung:

    Die Erbschlöer Straße wird …

  • 24. Juni 2021

    Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von SPD, CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP an die Bezirksvertretung Ronsdorf

    Sehr geehrte Frau Limberg, sehr geehrter Bezirksbürgermeister, liebe Kolleginnen und Kollegen,

    die Fraktionen beantragen, die Bezirksvertretung möge beschließen:

    Die BV Ronsdorf schafft ein neues mobiles Verkehrsdisplay mit LED-Anzeige und Datenerfassung an.
    Die Kosten von rund 2.500 € sollen über die GFG Mitteln 2021 getragen werden.

    Begründung:

    Die Bezirksvertretung Ronsdorf führt seit mehreren …

  • 8. Januar 2021

    Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister Scheuermann-Giskes,
    sehr geehrte Bezirksvertreter*innen,

    die Fraktion von Bündnis 90/DIE GRÜNEN in der Bezirksvertretung Ronsdorf beantragt, die
    Bezirksvertretung Ronsdorf möge beschließen:

    • Die Barrierefreiheit des Bandwirkerplatzes – über/um die kleine Treppe vor dem Drogeriemarkt – soll schnellstmöglich für Menschen mit Gehbehinderung und Eltern mit Kinderwagen hergestellt werden.

    Begründung:
    Mit dem Umbau der Bushaltestelle Staasstraße gab es gravierende Veränderungen für die
    Fußgänger*innen rund um den Bandwirkerplatz.
    Schon bei der Vorstellung …

  • 8. Juli 2013

    Stellungnahme zur Ablehnung VO/0407/13 Bebauungsplan 450 –Blombach Nord- 2. Änderung des Bebauungsplans   Satzungsbeschluss

    „Die GRÜNEN könnten der Erweiterung im Prinzip zustimmen. Wir schließen uns jedoch der Stellungnahme von BUND, LNU und NABU an, dass ein funktioneller oder zumindest finanzieller Ausgleich hätte erreicht werden müssen, um diesen erneuten ökologischen Eingriff mittels Gehölzpflanzungen an anderer Stelle zu ermöglichen.

    Aufgrund der Haushaltslage der Stadt Wuppertal und der Abschaffung der Baumschutzsatzung ist für Ersatzpflanzungen so gut wie …

  • 5. Januar 2012

    Die Bezirksvertretung Ronsdorf tagt am 05.07. in der neuen Jugendhaftanstalt auf dem Gelände des ehemaligen Biotop Weidfeld. Aus Protest am Standort wird die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN nicht an der Sitzung teilnehmen.

     

    Die GRÜNEN begrüßen Verbesserungen im Jugendstrafvollzug, doch mit der angeblich „alternativlosen“ Wahl des Standortes wurde eine Biotop-Fläche mit hoher naturschutzwürdiger Bedeutung geopfert.

    „Unsere Alternativvorschläge für den Bau waren nicht gewollt. Die ehemalige schwarz-gelbe Landesregierung hat mit Unterstützung der …