Startseite > Presse > Pressemitteilungen der Fraktion

Pressemitteilungen der Fraktion

  • 29. Juni 2022

    Gleich zwei GRÜNE Wuppertaler*innen werden sich zukünftig auf Landesebene engagiert für unser Bundesland NRW einsetzen.

    Die Ratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN freut sich sehr über die Wahl von Yazgülü Zeybek zur Landesvorsitzenden der GRÜNEN und über die bevorstehende Ernennung von Lorenz Bahr zum Staatssekretär im Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Integration und Flucht.

    Paul Yves Ramette, Fraktionsvorsitzender:

    „Meine Co-Fraktionsvorsitzende im Rat der Stadt Wuppertal, Yazgülü Zeybek, wurde am Sonntag mit 92% der …

  • 22. Juni 2022

    Mit großem Unverständnis reagiert die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN auf die Ablehnung ihres Antrages „Lückenschlussprogramm für sichere Radverkehrsverbindungen in der Talachse in Wuppertal“.

    Rainer Widmann, Stadtverordneter und Mitglied im Verkehrsausschuss:

    „Wuppertal will bis 2025 Fahrradstadt werden. Damit dieses Ziel erreicht werden kann, muss noch sehr, sehr viel getan werden. Immer noch fehlt beispielsweise ein durchgehender, sicherer Radweg auf der Talachse. Daran konnte bisher auch das Radverkehrskonzept nichts ändern, obwohl der Radverkehr in Wuppertal …

  • 15. Juni 2022

    Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN begrüßt die Initiative der Verwaltung unter Federführung von Arno Minas, Dezernent für Stadtentwicklung, Wirtschaft, Bauen, Klimaschutz und Recht, ein weiteres Pedelec-Leihsystem für das Wuppertaler Stadtgebiet auszuschreiben und einzuführen. Der Rat der Stadt beschließt darüber am Montag.

    Besonders positiv ist dabei die detaillierte konzeptionelle Ausarbeitung hervorzuheben, die sicherstellt, dass das Verleihsystem in der Umsetzung Prinzipien der Niedrigschwelligkeit, Teilhabe und Nachhaltigkeit folgt.

    Wir freuen uns auf die Stärkung des Umweltverbundes und damit über …

  • 8. Juni 2022

    Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN setzt sich im Umweltausschuss am 08.06.22 für Niederschlagsversickerungen auf privaten Grundstücken und für Kleinkläranlagen ein. Darüber hinaus beantragt sie gemeinsam mit der CDU Gewässerrandstreifen entlang der Wupper und ihren Nebengewässern.

    Iris Theuermann, umweltpolitische Sprecherin:
    „Bisher gilt für Grundstücksbesitzer*innen der Anschluss- und Benutzerzwang an das städtische Kanalsystem. Das heißt, Regenwasser muss in einen vorhandenen Kanal eingeleitet werden und darf nicht auf dem privaten Grundstück versickert werden. Wir möchten nun prüfen …

  • 8. Juni 2022

    Die GRÜNEN begrüßen den gestern einstimmig gefassten Beschluss des Verkehrsausschusses, mit dem sich Wuppertal an einer Machbarkeitsuntersuchung für einen Radschnellweg im Ennepe-Ruhr-Kreis beteiligt.

    Dazu Timo Schmidt, verkehrspolitischer Sprecher:
    „Wir freuen uns über diese Entscheidung und hoffen auf eine Stärkung des überregionalen Radverkehrs, von der auch Wuppertal partizipieren kann. Es geht für Wuppertal konkret um einen möglichen Anschluss für Radfahrende von der Stadtgrenze bis zum Bahnhof Oberbarmen sowie der Nordbahntrasse. In der Sitzung baten wir …

  • 8. Juni 2022

    Die Kleine Höhe soll dauerhaft als Landschaftsschutzgebiet und landwirtschaftliche Fläche erhalten bleiben. Das fordert die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN heute im Umweltausschuss.

    Iris Theuermann, umweltpolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:
    „Alle Planungen der letzten Jahre für eine Bebauung sind gescheitert, ob Gewerbegebiet, Wohnbebauung oder Forensik. Glücklicherweise konnte nichts davon realisiert werden. Die Kleine Höhe als Teil eines regionalen Grünzuges mit einer hohen ökologischen Bedeutung sowie als Naherholungsfläche und landwirtschaftlicher Nutzfläche blieb erhalten.

  • 3. Juni 2022

    Die Fraktionen der SPD, der CDU, von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, der FDP und DIE LINKE werden zur kommenden Sitzung des Verkehrsausschusses einen gemeinsamen Antrag einbringen, welcher die Verwaltung beauftragt, Maßnahmen zu prüfen, um die Fahrtzeit von Bussen zu beschleunigen. Dazu wird in der Begründung ausgeführt: „Die Beschleunigung des ÖPNV-Angebotes in Wuppertal ist fester Bestandteil der Verkehrswende und Beschlussfassung. Die o. g. Maßnahmen (a bis f) sind augenscheinlich mit verhältnismäßig geringen Mitteln zu prüfen und umzusetzen. …

  • 2. Juni 2022

    In Anbetracht der aktuellen schweren Verkehrsunfälle unter Beteiligung von Radfahrenden in Wuppertal (Briller Straße, Alter Markt und Fischertal) fordern die GRÜNEN mehr Sicherheit für Radfahrer*innen.

    „Sicherheit geht vor!“, so Frank ter Veld, GRÜNER Sprecher für Radverkehr. „Aus tagtäglicher Erfahrung weiß ich, dass durch Unachtsamkeit im Straßenverkehr die Verkehrsteilnehmer*innen auf dem Rad oftmals nicht ausreichend beachtet werden.“

    Darum ist es besonders wichtig, dass Wuppertal endlich Tempo macht beim Umsetzen des beschlossenen Radverkehrskonzeptes. Dieses Konzept …

  • 30. Mai 2022

    Im letzten Sportausschuss am 27.04.22 hat die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN nach dem aktuellen Sanierungsbedarf der Wuppertaler Sportstätten gefragt.

    Anne Dierenfeldt, sportpolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:
    „Die umfangreiche Antwort der Verwaltung auf unsere Anfrage hat uns allgemein über den Zustand der Sportplätze informiert und den hohen Bedarf an weiteren Investitionen angeführt. Allerdings konnte kein Überblick über aktuell notwendige Sanierungsbedarfe und das Aufgabenvolumen des Sportamtes insgesamt gegeben werden. Zum nächsten Sportausschuss am 01.06.22 …

  • 30. Mai 2022

    BUGA-Entscheid ist Auftrag zu mehr Bürger*innenbeteiligung

    Die GRÜNE-Ratsfraktion freut sich über das Ergebnis des Bürger*innenentscheids zur BUGA-Bewerbung.

    51,8 Prozent der abgegebenen Stimmen sprachen sich dafür aus, dass sich Wuppertal für die Bundesgartenschau 2031 bewirbt. Die GRÜNEN hatten sich, gemeinsam mit SPD, CDU und FDP im Stadtrat schon vor Monaten für die BUGA-Bewerbung ausgesprochen und im Vorfeld der Abstimmung für die BUGA geworben. Stadtrat Ulrich T. Christenn, Mitglied der GRÜNEN im BUGA-Beirat, freut sich …