Startseite > Themen (Seite 7)

Themen

Unsere Artikel zum Thema Arbeit

  • Aktuelles aus der Ratsfraktion • 18. Dezember 2012
    Rede unserer Stadtverordneten Ilona Schäfer in der Sitzung des Rates am 17.12.12 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren Stadtverordnete, vergangene Woche war ich bei einer Veranstaltung, auf der ein Mitarbeiter der Firma Helios einen Vortrag hielt. Dabei gebrauchte er eine Aussage recht häufig, nämlich: „Das dient dem Patienten“ – eine lobenswerte Einstellung! Denn in einem Krankenhaus sollte in der Tat der Mensch im Mittelpunkt stehen, der sich einer Klinik zu Behandlung anvertraut. Dabei dürfen natürlich wirtschaftliche Aspekte nicht völlig außen vor bleiben. Aber hier und heute reden wir darüber, dass die Firma Helios 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihres Tochterunternehmens...
  • Aktuelles aus der Ratsfraktion • 18. Dezember 2012
    Rede unserer Stadtverordneten Bettina Brücher in der Sitzung des Rates am 17.12.12 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, liebe Kolleginnen und Kollegen, ich freue mich sehr darüber, dass der Rat der Stadt heute der Bergischen Erklärung beitreten will. Das Bergische Land wird 100% Erneuerbare Energie Region! Das ist das Ziel, dass sich 16 Bergische Abgeordnete Anfang November  mit der Bergischen Erklärung gesetzt haben. Abgeordnete aus Wuppertal, Remscheid, Solingen, dem Kreis Mettmann, dem Oberbergischen Kreis und dem Rheinisch-Bergischen Kreis. Und das ist das Ziel, dass sich heute der Rat der Stadt Wuppertal setzen wird. Das ist für unsere Region einmalig, einzigartig und wichtig! Und warum ist das so wichtig? Die...
  • Anträge der Fraktion • 14. Dezember 2012
    Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von CDU, SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und DIE LINKE  an den Hauptausschuss 12.12.2012 und an den Rat der Stadt Wuppertal am 17.12.2012 Der Antrag wurde beschlossen. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, Die Fraktionen von CDU, SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und DIE LINKE beantragen, der Rat der Stadt möge beschließen: Der Rat der Stadt Wuppertal bezeichnet die geplante Entlassung von 160 DLK-Beschäftigten als „ein Verhalten, das in Wuppertal nicht erwünscht“ ist. An die Verhandlungspartner ver.di und HELIOS Kliniken GmbH wird appelliert, die Verhandlung über die Zukunft der DLK fortzusetzen und im Interesse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie in Verantwortung für die größte Klinik...
  • Pressemitteilungen • 22. November 2012
    Die GRÜNE Ratsfraktion hat sich als Erstunterzeichnerin eines Aufrufes eindeutig dafür ausgesprochen, dass Helios keine Stellen im Servicebereich am Standort Wuppertal einspart. Marcel Simon, GRÜNES Mitglied im Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit: „Wir können nachvollziehen, dass ein Krankenhauskonzern profitabel und auskömmlich arbeiten muss. Angesichts eines Gewinnes  von gut 30 Mio. Euro im letzten Geschäftsjahr noch 400.000 Euro Kosten einzusparen halten wir für falsch, denn dadurch stehen 160 langjährige MitarbeiterInnen vor dem beruflichen Aus. Das ist sozialpolitisch nicht zu vermitteln. Der Helios-Konzern  hat nicht nur eine Verantwortung  für seine Gesellschafter, sondern als größtes Krankenhaus in unserer Stadt auch und vor allem für...
  • Aktuelles aus der Ratsfraktion • 15. November 2012
    Rede unseres Stadtverordneten Paul Yves Ramette  in der Sitzung des Rates am 12.11.2012 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, meine Damen und Herren unter dem Motto Ladenschluss ist Familienschutz wird die Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN die vorliegende Drucksache ablehnen. In der vorliegenden Drucksache werden 11 verkaufsoffene Sonntage beantragt, soeben ist sie vom Oberbürgermeister um einen Termin in Langerfeld erweitert worden, d.h., es findet in 2013 in fast jedem Monat ein verkaufsoffener Sonntag irgendwo in Wuppertal statt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einzelhandel sind Menschen, die auch ein Privatleben haben, sich  um ihre Familien kümmern sowie nach Feierabend in Vereinen oder auch in Kirchen engagiert sind. Und: niemand...
  • Anfragen der Fraktion • 8. Oktober 2012
    Anfrage an den Jugendhilfeausschuss am 25.10.2012                 Die Antwort finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_Tagespflege Sehr geehrter Herr Kühme, sehr geehrte Damen und Herren, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN greift die Beschwerde der Initiative der Tageseltern auf und bittet die Verwaltung in der nächsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses folgende Fragen schriftlich zu beantworten: Wie viele dem Jugendamt gemeldete Tagespflegepersonen gibt es zurzeit in Wuppertal?  Wie viele davon betreuen derzeit Tageskinder? Wie viele Betreuungsverhältnisse gibt es zurzeit ohne eine zusätzliche Zuzahlung durch die Eltern, die also allein durch die € 2,50 Zahlung der Stadt finanziert werden? Wie viele Tagespflegepersonen wurden in den letzten zwei Jahren in Wuppertal ausgebildet? Wie viele dieser...
  • Pressemitteilungen • 4. Oktober 2012
    Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat in der gemeinsamen Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses und der Bezirksvertretung Oberbarmen gegen die Pläne zur Ansiedlung eines IKEA-Möbelhauses mit angeschlossenem Fachmarktzentrum in Nächstebreck gestimmt. „Wuppertal braucht ein Möbelhaus, das ist unstrittig“, so Anja Liebert, stadtentwicklungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. „Wuppertalerinnen und Wuppertaler fahren oft viele Kilometer, um ihren Bedarf in Einrichtungshäusern in der Umgebung zu decken. Jedoch wird die Ansiedlung eines IKEA-Möbelhauses in Verbindung mit einem Fachmarktzentrum in Nächstebreck gravierende negative Auswirkungen auf Einzelhandel, Verkehr und Umwelt erzeugen. Das geht schon jetzt aus den vorgelegten Gutachten und Stellungnahmen hervor. IKEA hat immer betont, sich nur...
  • Pressemitteilungen • 21. September 2012
    Wuppertaler Kirchen und Gewerkschaften sind der bundesweiten „Allianz für den freien Sonntag“ beigetreten, um sich für den Sonntag als Ruhetag stark zu machen. Peter Vorsteher, Fraktionsvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „Der Trend zur Sonntagsarbeit hält an, eine Entwicklung, die wir mit Sorge sehen. Alljährlich beschließt der Rat der Stadt Wuppertal, an welchen Sonntagen im Jahr der Einzelhandel seine Geschäfte öffnen darf. 2012 können die Wuppertaler KundInnen an 12 Sonntagen in unterschiedlichen Stadtteilen shoppen gehen. Wir fragen uns: Muss das unbedingt sein? Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN lehnt die Sonntagsöffnungen regelmäßig ab. Wir denken an die betroffenen VerkäuferInnen, die auf ihre Familien und auf...
  • Anträge der Fraktion • 1. Juni 2012
    Antrag an den  Jugendhilfeausschuss am 21.06.2012, an den Hauptausschuss am 27.06.2012 und an den Rat der Stadt Wuppertal am 02.07.2012 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrter Herr Kühme, die Bundesregierung plant auf Drängen der CSU die Einführung eines Betreuungsgeldes, das ab 2013 ausgezahlt werden soll. Eltern, die sich entscheiden, ihre Kinder bis zum Alter von 3 Jahren ausschließlich zu Hause zu betreuen und nicht in eine KiTa zu schicken, sollen dann eine staatliche monatliche Zuwendung ab Januar 2013 für Kinder im zweiten Lebensjahr in Höhe von 100 bzw. ab 2014 150 Euro monatlich, dann auch für Kinder im dritten Lebensjahr, erhalten. Der Jugendhilfeausschuss, der...
  • Anfragen der Fraktion • 29. Mai 2012
    Anfrage an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 14.06.2012 Die Antwort finden Sie in dieser PDF-Datei: Antwort_Bufdies Sehr geehrter Herr Norkowsky, vor etwa einem Jahr wurde der Bundesfreiwilligendienst (BFD) eingeführt, um die Versorgungslücken, die durch das Aussetzen des Zivildienstes entstehen, zu füllen. Damit sollte auch älteren Interessierten die Gelegenheit gegeben werden, eine solche Stelle anzutreten. Gleichzeitig sind aber auch junge Menschen gefragt, die im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen bzw. Ökologischen Jahres (FSJ / FÖJ) die weggefallenen Zivildienststellen ausgleichen sollen. Die Fraktion Bündnis 90/Die GRÜNEN bittet daher um Beantwortung der folgenden Fragen zur aktuellen Situation in Wuppertal: Wie viele Einsatzplätze waren seit Einführung...