Startseite > Themen

Themen

Unsere Artikel zum Thema Schule und Bildung

  • Pressemitteilungen • 9. Februar 2021
    Schulen mit besonderem Bedarf brauchen besondere Unterstützung Für die morgen stattfindenden Ausschuss für Schule und Bildung plant der Schuldezernent Dr. Stefan Kühn (SPD) mit dem Schulverwaltungsamt eine Anhebung der Klassenrichtzahl, die die Anzahl der Schüler*innen pro Klasse festlegt. Caterina Zinke, schulpolitische Sprecherin: „Die Nachricht, dass die Schulverwaltung die Klassenrichtzahl von 27 auf 29 Schüler*innen auch für inklusive Schulklassen hochsetzt, hat uns genauso überrascht wie die Gesamtschulleiter*innen, die sich vehement gegen diese Veränderung aussprechen. Vor allem die Kurzfristigkeit der Kommunikation seitens des Stadtbetriebes ist ärgerlich und nicht hinnehmbar. Ein solches Vorgehen ist auch kein gutes Signal für die Arbeit an den Schulen, der inklusive...
  • Pressemitteilungen • 1. Februar 2021
    Zu den haltlosen Vorwürfen der SPD gegenüber dem schwarz-grünen Kernbündnis und OB Schneidewind, sie hätten den Standort Art-Hotel für die 7te Gesamtschule verzögert und der OB das Gebäudemanagement nicht in die Verantwortung genommen, nimmt die GRÜNE Fraktion Stellung: Caterina Zinke, schulpolitische Sprecherin der GRÜNEN: „Nur weil das Kernbündnis in der letzten Ratsperiode Schnellschüsse in der Standortfrage vermieden hat, kann das Art Hotel heute überhaupt noch eine Option für die 7. Gesamtschule sein. Wir sind froh, dass während des Wartens auf die Ergebnisse der Standortprüfungen Bewegung durch die Gespräche von OB und Stadtdirektor mit der Bethe-Stiftung in die Standortsuche gekommen ist. Aber auch...
  • Pressemitteilungen • 29. Januar 2021
    Die GRÜNE Ratsfraktion begrüßt, dass die Verhandlungen zum Standort der siebten Gesamtschule auf einem guten Weg sind und dem Thema Bildung in Wuppertal endlich ein höherer Stellenwert zukommt. „Wir freuen uns, dass mit Oberbürgermeister Uwe Schneidewind endlich Schwung in das Entstehen der dringend benötigten neuen Gesamtschule kommt. Viel zu lange mussten in den vergangenen Jahren jeweils hunderte Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern immer wieder von ihrem Wunsch Gesamtschule Abstand nehmen. Es gab schlicht viel zu wenige Gesamtschulplätze“, so Fraktionsvorsitzender Paul Yves Ramette. „Mit dem lange von uns gewünschten Standort Art-Hotel würde die siebte Gesamtschule genau dort entstehen, wo sie die größte...
  • Anfragen der Fraktion • 26. Januar 2021
    Große Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN an den Integrationsausschuss am 18.02.2021  und den Rat der Stadt Wuppertal am 01.03.2021   Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Frau Engin, Wuppertal ist eine Stadt der Vielfalt, was sich z.B. in der Zahl der hier gesprochenen (Familien)Sprachen widerspiegelt. Damit neueingewanderte und bereits länger in Deutschland lebende Menschen ihr Recht auf Förderung und Anerkennung der lebensweltlichen Mehrsprachigkeit wahrnehmen können, bedarf es einer mehrsprachigen Ausrichtung von Bildungseinrichtungen, u.a. durch eine umfängliche und fortlaufende Qualifizierung des Fachpersonals sowie einer stetigen Überprüfung und Weiterentwicklung des didaktisch-methodischen Konzepte. Mit dieser Anfrage möchten wir einen Überblick über den aktuellen Entwicklungsstand in Wuppertal...
  • Anfragen der Fraktion • 26. Januar 2021
    Große Anfrage der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 09.02.2021 und an den Rat der Stadt Wuppertal am 01.03.2021   Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrter Herr Ramette, wir bitten die Verwaltung zur Sitzung des Ausschusses für Soziales, Familie und Gesundheit am 09.02.2021, wenn dieser ausfallen sollte zum Rat der Stadt am 01.03.2021, um einen schriftlichen Bericht zum Sachstand „Ausweitung der Wuppertalpass-Angebote“. Begründung: Im November 2019 beschloss der Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit einstimmig, die Verwaltung möge prüfen, welche weiteren, nicht-städtischen Anbieter*innen Vergünstigungen bei Vorlage des Wuppertalpasses anbieten könnten (VO 1172/19). Ergänzend sollte versucht werden, diese für eine Teilnahme...
  • Pressemitteilungen • 21. Januar 2021
    Zu den aktuellen Entwicklungen rund um das GMW und die Schulen erklärt die Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN Fraktion, Yazgülü Zeybek: „Höchste Priorität hat für uns, dass für die beiden Schulen Else-Lasker-Schüler Gesamtschule und Johannes Rau Gymnasium eine Lösung gefunden wird. Dabei begrüßen wir, dass der Oberbürgermeister und das GMW gemeinsam mit den Schulen kurzfristig umsetzbare Maßnahmen festlegen wollen, die die Not der Schulen zumindest etwas lindern sollen, bis die Handlungsmöglichkeiten für die Sanierung neu beraten und beschlossen werden können. Um die Bewältigung zukünftiger großer Aufgaben und weiterer Schulsanierungen zu gewährleisten, hat der Oberbürgermeister eine Untersuchung innerhalb des GMW angestoßen. Mit dieser Untersuchung sollen Wege...
  • Pressemitteilungen • 12. Januar 2021
    Grundsätzlich begrüßen wir die Entscheidung den Infektionsschutz für die Bürger*Innen an erste Stelle zu setzen und die Infektionsschutzmaßnahmen zu erweitern. In den Bereichen Familien, Kinder, Jugend und Schule bleiben durch die von Land und Bund bekannt gegebenen Maßnahmen und Regelungen jedoch Fragen offen. Wir als GRÜNE Fraktion im Wuppertaler Stadtrat haben die Bedürfnisse der Kinder, Jugendlichen und Eltern im Blick. Infektionsschutz darf nicht auf Kosten von Kindern und Jugendlichen gehen. Die GRÜNE Fraktion im Wuppertaler Stadtrat begrüßt die Pläne aus dem Landtag, Familien für Januar die Kita-Gebühren und die Gebühren für die Ganztagsbetreuung in Grundschulen zu erlassen. Konsequenterweise ist hier die...
  • Pressemitteilungen • 11. Januar 2021
    Die GRÜNE Ratsfraktion ist entsetzt über die aktuellen Informationen zum Ersatzschulstandort auf der Hardt. Die Fraktionsvorsitzende Yazgülü Zeybek erklärt dazu: „Wir haben zuletzt im Juni letzten Jahres für den Abriss des Gebäudes auf der Hardt und den Neubau einer temporären Schule aus Containern gestimmt. Dies geschah vor dem Hintergrund der vom GMW geschilderten Kosten- und Zeiteinsparungen gegenüber einer Sanierung des alten Gebäudes. Jetzt steht wohl fest, dass weder der Kosten- noch der Zeitplan eingehalten werden kann. Es ist jetzt wichtig, die Abläufe im GMW zu analysieren, um solche groben Planungsfehler in der Zukunft zu verhindern und das Vertrauen wieder herzustellen, denn es...
  • Anträge der Fraktion • 7. Dezember 2020
    Dringlichkeitsantrag gemäß §11, Abs. 3 der Geschäftsordnung Antrag der Fraktionen von SPD, CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, FDP und der Ratsgruppe Freie Wähler / WfW zur Sitzung des Rates am 07.12.20 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Fraktionen von SPD, CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, FDP und der Ratsgruppe Freie Wähler / WfWbeantragen, der Rat der Stadt Wuppertal möge an Stelle der Drucksache VO/1017/20 beschließen, und wir begründen nachfolgend die Dringlichkeit dieses Antrages gemäß §11, Abs. 3 der Geschäftsordnung des Rates: Aufgrund der anhaltend hohen Infektionszahlen halten wir es jetzt für dringend erforderlich, auch in Wuppertal zum Schutz der Schülerinnen und Schüler sowie des Schulpersonals, dass folgender Appell beschlossen und die u. g....
  • Bezirksvertretung • 30. November 2020
    Presseerklärung der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN der Bezirksvertretung Barmen – Parkplätze am Nordpark – die GRÜNEN in der Bezirksvertretung Barmen gegen zusätzliche Parkplätze Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat in der letzten Sitzung vom 24.11. einen Antrag eingebracht, um die Erreichbarkeit des Nordparks für alle Besuchergruppen zu verbessern ohne auf den Bau zusätzlicher Parkplätze zurückzugreifen. Der Bau von 100 Parkplätzen in einem Waldstück am Mallack ist ökologisch falsch, verschlechtert die Verkehrssituation der Anwohner am Mallack und ist ökonomisch für die klammen Wuppertaler Kassen nicht zu vertreten. Zu den mindestens 500.000 € geschätzten Baukosten kommen noch etwa 200€ im Jahr pro Stellplatz...