Startseite > Themen

Themen

Unsere Artikel zum Thema Soziales

  • Anträge der Fraktion • 17. Januar 2023
    Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die GRÜNEN an die Gesundheits-, Alters- und Pflegekonferenz am 08.02.2023 und an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 14.02.2023  Sehr geehrter Herr Ramette, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, der Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit möge folgenden Beschluss fassen: Wir bitten die Verwaltung zu prüfen, ob die Errichtung eines Gesundheitskiosks in Wuppertal umgesetzt werden kann und dafür die Personal- und Sachkostenbedarfe zu ermitteln. Darüber hinaus soll nach möglichen Kooperationspartner*innen sowohl bei den Krankenkassen als auch bei Trägern der gesundheitlichen und psychosozialen Versorgung gesucht werden. Bei der Suche nach einem geeigneten Standort für diese niedrigschwellige Form der Gesundheitsberatung sollen...
  • Pressemitteilungen • 6. Dezember 2022
    Die GRÜNE Ratsfraktion findet es sehr gut, dass die Stadt Wuppertal auch für das Jahr 2023 Gelder aus dem Förderprogramm „Kinderstark-NRW schafft Chancen“ beantragen wird. Aus dem Fördertopf des zuständigen Landesministeriums können bei erfolgreicher Genehmigung der Projekte bis zu 450.000 € nach Wuppertal fließen. „Das ist ein wichtiger Schritt zur Verstetigung bzw. Neuinitiierung von Projekten, die präventiv wirken und versuchen, Kinderarmut zu vermeiden und Kinder, Jugendliche und ihre Familien zu stärken und ihnen soziale Teilhabe zu ermöglichen“, so Marcel Gabriel-Simon, sozial- und familienpolitischer Sprecher. „Für das Jahr 2023 sollen unter anderem die soziale Arbeit im Bereich der Kindertagesstätten und Familienzentren, sozial-emotionale Kompetenztrainings...
  • Anfragen der Fraktion • 18. November 2022
    Große Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 29.11.2022 und an den Jugendhilfeausschuss am 06.12.2022  Die Antwort finden Sie hier. Sehr geehrter Herr Ramette, sehr geehrter Herr van Bebber, die Bekämpfung von Kinder- und Familienarmut ist komplex und eine stetige Aufgabe von Kommunen um Armutsbiographien nicht weiter zu verfestigen. Prävention ist hierbei ein wichtiger Baustein. Am 3.11.2022 erfolgte der Aufruf des Ministeriums für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen (MKJFGFI) zur Einreichung von Anträgen auf Projektförderung zum Aufbau und zur Stärkung kommunaler Präventionsketten im Jahr 2023. Einreichungsfrist für Neuanträge ist der 28.02.2023, für...
  • Anfragen der Fraktion • 15. November 2022
    Große Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN an den Betriebsausschuss APH und KIJU am 29.11.2022 und an den Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit am 29.11.2022 Die Antwort finden Sie hier. Sehr geehrter Herr Ramette, sehr geehrter Herr Gehrenbeck, wie wir durch die Betriebsleitung der Altenpflegeheime und durch die Presse erfuhren, beabsichtigt der Eigenbetrieb APH die Nutzung der Räumlichkeiten in der Vogelsangstraße 106 aufzugeben. Vor diesem Hintergrund bitten wir die Verwaltung um Beantwortung folgender Fragen: 1. Bis zu welchem Zeitpunkt ist der Auszug aller Bewohner*innen des Altenheimes „OLiPla geplant? 2. Wie kam es zu einem recht kurzfristigen Scheitern der Verhandlungen zwischen der Vermieterin (Cellitinnen) und dem Mieter...
  • Pressemitteilungen • 9. November 2022
    Noch in der gestrigen Ratssitzung wurde eine Resolution aller demokratischen Fraktionen beschlossen, die sich für den Erhalt der 1.491 Sprach-KiTas in NRW stark machte. Heute steht fest, dass es sowohl eine finanzielle Überbrückung von Bundesebene als auch eine anschließende Perspektive durch die schwarz-grün geführte Landesregierung NRW in 2023 geben wird. Iris Theuermann-Braß, kinderpolitische Sprecherin der GRÜNEN: „Der Handlungsbedarf bei der Sprachförderung ist unstreitbar vorhanden. Sprach-KiTas sind für uns unentbehrlich. Hier lernen die Kinder die Sprache im Alltag ganz spielerisch, auch die Eltern werden eingebunden. Durch die Unsicherheit der letzten Monate haben sich bereits Mitarbeiter*innen nach neuen Jobs umgeschaut, das ändert sich jetzt...
  • Anträge der Fraktion • 9. November 2022
    Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von SPD, CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, FDP und DIE LINKE an den Hauptausschuss am 07.11.2022 und an den Rat der Stadt Wuppertal am 08.11.2022  Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Fraktionen von SPD, CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, FDP und DIE LINKE beantragen, der Rat der Stadt Wuppertal möge beschließen: 1. Der Rat der Stadt Wuppertal appelliert an die Verwaltung, sich für wirksame Maßnahmen einzusetzen, die insbesondere Personen mit niedrigen Einkünften wirksam von zu hohen Energiekosten entlasten. Dies soll insbesondere folgende Maßnahmen umfassen: Die Einführung einer Strom- und Gaspreisbremse oder sonstige Maßnahmen, die eine schnelle Entlastung der Verbraucherinnen und Verbraucher ermöglichen. Eine Überprüfung...
  • Pressemitteilungen • 2. November 2022
    Schließung des Altenheimes in der St. Anna-Klinik kommt überraschend Mit Erstaunen hat die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN am vergangenen Montag von der Schließung des Altenheimes an der Vogelsangstraße 106 erfahren. In den dortigen Räumlichkeiten der St. Anna-Klinik waren seit 2017 die Bewohner*innen des ehemaligen APH-Standortes Obere Lichtenplatzer Straße untergebracht.  Nachdem bereits der Neubau in Heckinghausen gescheitert war, schien die St. Anna Klinik eine dauerhafte Win-Win Lösung für die Bewohner*innen und den städtischen Eigenbetrieb zu sein. Nun aber sollen die 70 Bewohner*innen erneut umziehen und müssen sich wiederum an eine neue Umgebung gewöhnen. Verena Gabriel, stellv. Fraktionsvorsitzende und Sprecherin im Betriebsausschusses APH und KIJU: „Wieso...
  • Pressemitteilungen • 28. September 2022
    Die GRÜNE Ratsfraktion hat aufgrund der aktuellen Situation zur Energiekrise einen umfangreichen Antrag zur Bekämpfung zur Energiemangellage und zur Solidarität mit den Betroffenen in den Rat eingebracht, der zunächst im Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit und abschließend in der Sondersitzung des Stadtrates am 24.10. beschlossen werden soll. Denise Frings, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Mit unserem Antrag wollen wir auf kommunaler Ebene ein Handlungskonzept zur Abfederung der sozialen Notlage und zum Erhalt der sozialen Infrastruktur auflegen, das die Sorge vieler Wuppertaler*innen aufgreift, im kommenden Winter ihre Strom- und Gasrechnungen nicht mehr bezahlen zu können.“ Marcel Gabriel-Simon, sozialpolitischer Sprecher der GRÜNEN Fraktion: „Unsere zentrale Forderung ist die...
  • Anträge der Fraktion • 30. August 2022
    Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und Die Linke an den Hauptausschuss am 01.09.2022 und an den Rat der Stadt Wuppertal am 05.09.2022  Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Fraktionen von SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und Die Linke beantragen, der Rat der Stadt Wuppertal möge beschließen: Der Rat der Stadt Wuppertal spricht sich für eine weitergehende soziale Abfederung für Menschen mit geringen Einkommen im Hinblick auf die gestiegenen und weiter steigenden Energiekosten aus. Er appelliert an die Bundespolitik, sich für die Ungleichbehandlung von Rentnerinnen und Rentnern und Menschen mit geringen Einkommen einzusetzen und die Energiepauschale auch für Rentenbeziehende...
  • Pressemitteilungen • 26. August 2022
    Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN begrüßt ausdrücklich die im Jugendhilfeausschuss vorgestellten Pläne der Verwaltung unter Uwe Schneidewind den Kinderschutz auszubauen. Die dafür notwendigen Mittel werden über das neue Kinderschutzgesetz NRW vergeben. Es wird in Zukunft nicht einfach in die bestehenden Jugendamtsstrukturen eingegliedert, sondern die Verantwortlichkeit an dieser Stelle gebündelt und ein Kinderschutzdienst als gesonderte zentrale Struktur im Jugendamt aufgebaut. Dies entspricht unseren Anregungen im Sinne einer zentralen Anlaufstelle, wo die Expertise im Bereich Kinderschutz nun gebündelt und Lücken an Schnittstellen der Versorgung gefüllt werden. Der Kinderschutzdienst wird neben der Klärung und Bearbeitung von Meldungen möglicher Kindeswohlgefährdung auch die Aufgabe der...