Startseite > Themen (Seite 3)

Themen

Unsere Artikel zum Thema Elberfeld

  • Anträge der Fraktion • 16. Oktober 2013
    Antrag an den  Ausschuss für Verkehr am 06.11.2013 Der Prüfauftrag wird an die Verwaltung weitergeleitet, mit der Bitte, im Rahmen ihrer Ressourcen sukzessive zu prüfen und zu berichten. Sehr geehrter Herr Weigel, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, die Verwaltung möge prüfen, ob die folgenden Streckenabschnitte innerhalb von Fußgängerzonen für den Radverkehr geöffnet werden können: Barmen: Johannes-Rau-Platz vor dem Rathaus Barmen, Durchfahrt von Zwinglistraße bis Wegnerstraße Rolingswerth zwischen Höhne und  Zwinglistraße Schuchardstraße von Alter Markt bis Rolingswerth Öffnung der Straße Werth von 19 – 10 Uhr Elberfeld Umfahrung des Döppersberg über Mäuerchen, Kirchstraße und Kipdorf Anbindung Hbf über Alte Freiheit und Schlossbleiche Überquerung Herzogstraße von Erholungsstraße bis Bankstraße Öffnung von 19 – 10...
  • Aktuelles aus der Ratsfraktion • 7. März 2013
    Eine attraktive City braucht mehr als nur Verkaufsfläche Wir sind für einen attraktiven Einzelhandelsstandort, der neben einem guten Angebot eine hohe Aufenthaltsqualität für die Menschen schafft. Mit welchen Erinnerungen kommen Sie aus einer anderen Stadt zurück ins Bergische Land? Waren es nur die Geschäfte oder war es die Atmosphäre, interessante, vielleicht historische Gebäude, schöne Plätze, einfach eine gute Stimmung? In Elberfeld gibt es laut einer Studie aus dem Jahr 2009 bereits  115.000 Quadratmetern Einzelhandelsfläche, jetzt sollen 16.000 qm bei einer maximalen Erweiterung der City-Arkaden hinzukommen. Dieses Ziel kann jedoch nur mit einer massiven Bebauung des Platzes am Kolk umgesetzt werden. Wir...
  • Pressemitteilungen • 20. Februar 2013
    Die Ratsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN  unterstützt die Forderung des Bundes Deutscher Architekten Wuppertal nach Ausarbeitung eines städtebaulichen Gesamtkonzeptes für die Elberfelder City. Im Vorfeld des im Bebauungsplanverfahrens für die Erweiterung der City Arkaden geplanten Beteiligungs- und Diskussionsprozesses müssten  zuerst städtebauliche Konzeptansätze ausgearbeitet werden. „Wir teilen die Auffassung des Vorstandes des Bundes Deutscher Architekten (BDA) Wuppertal. Die Aufwertung des öffentlichen Raumes ist ein zentraler Punkt für den BDA und für uns GRÜNE“, sagt Gerta Siller, Stadtverordnete und Sprecherin der bündnisgrünen Fraktion in der Bezirksvertretung Elberfeld. „Die Stadt ist für die Menschen da und nicht nur zum Einkaufen. Öffentliche Plätze und Stadträume...
  • Bezirksvertretung • 6. Juli 2012
    Anwohnerinnen und Anwohner der Grundschule Markomannenstraße waren entsetzt, als Mitte Juni auf dem Schulhof ein Baum gefällt und  ein zweiter stark beschnitten wurde. Das Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal (GMW)  begann mit einer Schulhofumgestaltung, die mit finanziellen Mitteln aus dem Landesprogramm Stadtumbau West ermöglicht wurde, ohne im Vorfeld AnwohnerInnen und die Bezirksvertretung Elberfeld zu informieren. Als erstes sollten alle wunderschönen alten Platanen und ein Bergahorn fallen. Doch die AnwohnerInnen wehrten sich, sammelten mehr als 800 Unterschriften und erreichten einen Stopp der Fällarbeiten. Sie wollen die Umgestaltung des Schulhofes mit mehr und besseren Spielmöglichkeiten für die Kinder, allerdings mit allen Bäumen.  Die...
  • Bezirksvertretung • 5. Januar 2012
    Anfrage zur Sitzung der Bezirksvertretung am 02.02.2011: Sehr geehrte Frau Hardt, die Fraktion BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN in der Bezirksvertretung Elberfeld bittet darum, für die Sitzung am 02.02.2011 einen Tagesordnungspunkt „Winterdienst im Stadtbezirk Elberfeld„ vorzusehen um folgende Fragen zu erörtern: Anfrage: Dies ist schon der zweite strenge Winter, der den Mitarbeitern des ESW und den Polizisten und Polizistinnen im Stadtbezirk ein außergewöhnliches Engagement tagtäglich über mehrere Wochen abverlangt hat; unter den besonderen Verhältnissen eine überaus große zeitliche und organisatorische Belastung. Die GRÜNE Fraktion möchte sich zunächst bei allen Mitarbeitern des Winterräumdienstes und der Polizei für ihre unermüdliche Arbeit in den letzten Wochen herzlich bedanken Durch die ungewöhnlich...
  • Pressemitteilungen • 15. Dezember 2010
    Die Stadtteilbeauftragte soll über Arrenberg und Nützenberg hinaus auch noch die Elberfelder Südstadt und Cronenberg betreuen. Sie kann nur noch zwei Sitzungen des Arbeitskreises Nordstadt pro Jahr leiten. Eine sinnvolle und qualifizierte Arbeit als Stadtteilbeauftrage und Quartiersmanagerin ist damit nicht mehr möglich, sagt Klaus Lüdemann, GRÜNER Stadtverordneter und stellvertretender Bezirksbürgermeister von Elberfeld. Nur durch die Unterstützung der Stadtteilbeauftragten konnten viele soziale Projekte angestoßen und durchgeführt werden. Ihre Arbeit ist zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Nordstädter Stadtteilarbeit geworden. Die GRÜNE Ratsfraktion spricht sich ebenfalls gegen die Personalkürzungen im Sozialbereich aus. Die prekäre Finanzsituation der Stadt Wuppertal kann kein Argument sein, die dringend notwendige...
  • Pressemitteilungen • 3. November 2009
    „Wenn wir am Wall wirklich Fortschritte erreichen wollen, müssen Geschäftsleute, Vermieter, Makler und städtische Stellen in einer Arbeitsgruppe zusammen an innovativen Konzepten arbeiten“, so der GRÜNE Stadtverordnete und Elberfelder Bezirksvertreter Klaus Lüdemann („Klaus vom ÷lberg“). Lüdemann weiter: „Auf dem ÷lberg haben wir durch die Zwischennutzungsagentur und durch das Hauseigentümernetzwerk schon viele Impulse gesetzt. Davon können wir einiges auf den Wall übertragen.“ Die Bündnisgrünen wollen in den nächsten Monaten mit den genannten Gruppen Gespräche führen und freuen sich auf eine rege und tabufreie Diskussion. Koch am Wall ...
  • Pressemitteilungen • 10. August 2009
    Laut Verwaltung werden die Bauarbeiten am Turmhof und in der Burgstraße nach dem 28.2.2010 (Ende der Monet-Ausstellung) beginnen und 6 bis 8 Monate andauern. Zum Weihnachtsmarkt 2010 soll alles fertig sein. Die Arbeiten werden über das Konjunkturprogramm der Bundesregierung finanziert. Durch die Erdarbeiten (Kanalbau) werden die AnliegerInnen (Geschäftsleute wie BewohnerInnen) stark belästigt. Eine Außengastronomie auf dem Turmhof wird in 2010 praktisch unmöglich. Die GRÜNEN bitten die Verwaltung um Vorstellung der Detailplanung in der BV-Sitzung am 19.8.2009. In der Sitzung werden wir uns danach erkundigen, warum die Arbeiten in der Fußgängerzone mehr als 6 Monate dauern müssen“, so Klaus Lüdemann, Sprecher der GRÜNEN in...
  • Pressemitteilungen • 28. April 2009
    Die Bündnisgrünen fragen die Verwaltung nach Informationen über die Gründe für den Leerstand, ob sie Interessenten für die Immobilien kennt und was sie und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft unternehmen, um für die Immobilien wieder eine angemessene Nutzung zu erreichen. Die GRÜNEN wollen, dass systematisch nach einer nachhaltigen, langfristigen Nutzung für diese Grundstücke und Gebäude gesucht wird. „Auf dem Frowein-Gelände an der Friedrich-Ebert-Straße finden wir ein aktuelles Beispiel misslungener Stadtentwicklung: Zur Tankstelle gesellen sich ein Discounter, zwei Fast-Food-Ketten, ein Autoteile-Betrieb und eine Autowerkstatt. Æ’hnliche Kombinationen finden wir inzwischen in jeder Kleinstadt, alles sieht zum Verwechseln ähnlich aus“, sagt Klaus Lüdemann, Sprecher der Bündnisgrünen in...
  • Pressemitteilungen • 3. März 2009
    „Mit den Einzelhandelskonzepten und dem nun vorgelegten ´Handlungsempfehlungen zur Stadtentwicklung Wuppertal´ der Elberfelder Arbeitsgruppe Einzelhandel erkennen wir allein gegenüber dem letzten Jahr den ernsten Willen der Stadtverwaltung, den Wildwuchs von Discountern einzuschränken und selbst planerisch tätig zu werden“, so Lorenz Bahr, Oberbürgermeisterkandidat und stadtentwicklungspolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion. „Ist Peter Jung als ehemaliger Stadtentwicklungsdezernent etwa vor einem Jahr mit seiner Idee einer deregulierten Stadtentwicklung noch auf dem Frowein-Gelände gescheitert, so hat heute ein Lernprozess und Umdenken eingesetzt, das der Stadt nur gut tun kann.“ Bahr bezieht sich dabei insbesondere auf den am Hofkamp geplanten Discounter auf dem ehemaligen Siemens-Gelände. Die Bündnisgrünen lehnen...