Startseite > Themen

Themen

Unsere Artikel zum Thema Uellendahl-Katernberg

  • Bezirksvertretung • 26. Mai 2021
    Der Antrag wurde in der Sitzung der Bezirsvertretung Uellendahl-Katernberg am 20.05.21 beschlossen. Anlage Antrag Hol- und Bringzonen Kruppstraße Loesungsvorschlaege_Verkehrssicherheit_Kruppstrasse Sehr geehrter Herr Lüppken, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, die Mitglieder in der Bezirksvertretung Uellendahl-Katernberg mögen folgenden Beschluss fassen: Die Verwaltung wird beauftragt, ein Verkehrskonzept für die Kruppstraße zu entwerfen, das die Hol- und Bringzonen an der Grundschule einbezieht und darauf abzielt, die Schulwegsicherheit zu erhöhen. Ziel ist hierbei u.a., dass die Elterntaxi-Zonen akzeptiert und genutzt werden. Die Sicherheit der Kinder und Anwohner*innen soll erhöht werden, indem die Verkehrssituation in den Spitzenzeiten des Hol- und Bringverkehrs entspannt wird und so auch für die Anwohner*innen...
  • Bezirksvertretung • 26. Mai 2021
    Der gemeinsame Antrag wurde in der  Sitzung der Bezirksvertretung Uellendahl-Katernberg am 20.05.2021  beschlossen.        Sehr geehrter Herr Lüppken, die Fraktionen von CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragen, die Bezirksvertretung Uellendahl-Katernberg möge folgenden Beschluss fassen: Auf Schulwegen, wie sie in den Schulwegplänen aufgeführt sind, werden die Sichtbeziehungen an Überquerungsstellen im Bestand geprüft. Die identifizierten Sichtfelder sind durch geeignete Maßnahmen zu sichern. Die Verwaltung wird aufgefordert diese Prüfungen zu beauftragen und ein Maßnahmenprogramm mit Priorisierungsempfehlungen, Kosten und einem Umsetzungszeitplan vorzulegen. In Kooperation mit den Schulen, Elternvertretern, der Polizei und den Bezirksvertretungen sollen dann Lösungen erarbeitet werden. Begründung Der Schulweg ist für Kinder mehr als nur das Zurücklegen einer...
  • Bezirksvertretung • 18. August 2020
    Anfrage an die  Bezirksvertretung Uellendahl-Katernberg am 13.08.2020 Antwort: Antwort_Duerre_VO_0621_20_1_A_Antwort_auf_Anfragen-2 Sehr geehrte Frau Ebert, unser Stadtteil liegt am Rand von Wuppertal und zeichnet sich durch einen hohen Anteil von Wäldern, Parks und landwirtschaftlichen Grünflächen aus. Die diesjährige Dürreperiode (bisher März. April, Mai) hat bekanntlich in NRW, und damit auch in Wuppertal, einen Schaden hinterlassen, der sich an die vergangenen 2 trockenen Jahre angeschlossen hat. Damit ist es das dritte Jahr in Folge, in dem wir von Dürreschäden betroffen sind. Uns interessiert, in welcher Weise unser Bezirk Schäden davongetragen hat und wie die Verwaltung mit den Folgen aus der Vergangenheit und für dieses Jahr vorausplanend umgeht: 1. Wie steht es um den Bestand...
  • Bezirksvertretung • 28. Februar 2020
    Anfrage zur Sitzung der Bezirksvertretung Uellendahl-Katernberg am 27.02.2020 Sehr geehrte Frau Ebert, wir haben festgestellt, dass viele Einfamilienhäuser in unserem Bezirk in den letzten Jahren die Beszitzer*innen gewechselt haben oder abgerissen wurden, um neuen Häusern Platz zu machen. Vor diesem Hintergrund bitten wir die Fachverwaltung um Beantwortung der folgenden Fragen: 1. Wie viele Ein- und Zweifamilienhäuser hatten in unserem Bezirk Uellendahl-Katernberg in den letzten 10 Jahren einen Wechsel der Besitzer*innen? 2. Wie viele Ein- und Zweifamilienhäuser wurden hier im Bezirk abgerissen und durch neue Wohnbebauungen mit Doppel- oder Reihenhäusern als Ein-, Zwei- oder auch Mehrfamilienhäusern ersetzt? 3. Wieviel neue Wohneinheiten wurden dadurch geschaffen? 4. Wie begleitet die...
  • Aktuelles aus der Ratsfraktion • 6. Juli 2016
    Rede unseres familienpolitschen Sprechers  Marcel Simon in der Sitzung des Rates der Stadt Wuppertal am 04.07.2016 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen im Rat, eins ist uns allen klar: Wuppertal hat seinen Rechtsanspruch auf Kindergartenplätze noch längst nicht erreicht.  Allein in den städtischen Einrichtungen wurden dieses Jahr wieder 1000 Eltern abgewiesen, die sich auf einen Platz beworben hatten. Damit befindet sich Wuppertal weiter auf einem der hintersten Plätze in NRW. Mühsam ernährt sich die Schnecke, doch steter Tropfen höhlt den Stein. Es ist also folgerichtig, eine weitere Einrichtung zu schaffen, auch und gerade an diesem zentralen Standort in Uellendahl. Wir freuen...
  • Pressemitteilungen • 20. Juni 2016
    Mit Besorgnis nimmt die Ratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN die Verlautbarung des Krankenhausverbundes der Cellitinnen zur Kenntnis, dass nach jetzigem Stand ab dem kommenden Jahr zwei Drittel des Gebäudes der ehemaligen St. Anna-Klinik leer stehen werden. „Es ist wichtig, dass an dieser Stelle kein langfristiger Leerstand entsteht. Welche Folgen das  haben kann,  zeigen die Vandalismusschäden am ehemaligen Klinikgebäude in der Hardtstraße“, so Marcel Simon, sozialpolitischer Sprecher der Fraktion und Uellendahler Stadtverordneter. „Wir GRÜNEN wünschen uns eine wirtschaftlich tragbare und stadtteilorientierte Lösung. Uns schwebt in diesem Zusammenhang ein Facharzt-Zentrum auf einem  Großteil der frei werdenden Fläche vor. Ergänzend dazu ist gerade in dem von...
  • Pressemitteilungen • 5. April 2016
    Die GRÜNE Ratsfraktion unterstützt die Planungen der Stadt, die sechste Gesamtschule – nicht wie ursprünglich geplant – an zwei unterschiedlichen Standorten am Katernberg und am Uellendahl einzurichten, sondern sowohl die Unter- als auch die Oberstufe am Standort Kruppstraße zu realisieren. Hierzu erklärt Tanja Wallraf, schulpolitische Sprecherin: „Der Vorschlag greift eine alte Forderung der Wuppertaler GRÜNEN auf. Wir haben bereits bei der Vorstellung der Planungen vor viereinhalb Jahren auf die negativen Auswirkungen der Dependance-Lösung auf den Schulbetrieb hingewiesen. Zwei Standorte, die rund viereinhalb Kilometer auseinanderliegen, wären eine große Hürde für die neue Schule gewesen. Darauf wies 2011 auch schon der zuständige Fachdezernent der...
  • Pressemitteilungen • 19. Februar 2016
    Gestern wurden die Vorlagen der Verwaltung für den Bau einer Forensik in der BV Uellendahl-Katernberg mit nur einer Gegenstimme von der FDP abgelehnt. Die Mitglieder der BV betonten, dass sie nicht grundsätzlich gegen den Bau einer Forensik sind, aber der Standort Kleine Höhe nicht infrage kommt. Cornelia Krieger, Fraktionssprecherin der BV: „Die BV Uellendahl-Katernberg und die GRÜNEN machen seit Jahrzehnten auf die große ökologische Bedeutung der Kleinen Höhe aufmerksam. In der gestrigen Sitzung haben wir einen ergänzenden Beschluss gefasst, dass die Stadtverwaltung von einer Erschließung und Bebauung der Kleinen Höhe in jeglicher Form absehen soll und den temporären Landschaftsschutz auf der Kleinen...
  • Pressemitteilungen • 21. April 2015
    Zum Bau der neuen Sporthalle für die Schulen am Katernberg erklärt Peter Vorsteher, Vorsitzender des Sportausschusses: „Meine Fraktion hat bereits sehr früh ihre Zustimmung zu dem Neubauvorhaben einer Sporthalle am Katernberg signalisiert und wir wollen, dass diese Maßnahme möglichst schnell in die Umsetzung gehen kann, damit die Schülerinnen und Schüler endlich in den Genuss eines regulären Sportunterrichtes kommen können. Gleichwohl ist uns auch wichtig, dass im Anschluss an den Grundsatzbeschluss des Rates von der Verwaltung geprüft wird, ob die Halle auch mit einer Tribüne versehen werden kann, um den Anforderungen des Vereinssports im Bezirk gerecht zu werden und in Uellendahl-Katernberg, wo es...
  • Pressemitteilungen • 15. April 2015
    Die GRÜNE Ratsfraktion freut sich sehr, dass der Grundsatzbeschluss für die dringend benötigte Dreifachsporthalle für die Grund- und Gesamtschule an der Kruppstraße in die städtischen Gremien eingebracht wird. Marc Schulz, Fraktionsvorsitzender: „Wir freuen uns sehr, dass die Stadtverwaltung die GRÜNE Forderung aufgreift und 200.000 Euro für Schulbusse zur kurzfristigen Sicherstellung des Schulsports am Katernberg zur Verfügung stellt. Ein im Februar gestellter Antrag der GRÜNEN wird somit umgesetzt. Außerdem werden noch im April die notwendigen Vorlagen zum Bau der Sporthalle in die BV Uellendahl-Katernberg und im Stadtentwicklungsausschuss vorgelegt. Das ist eine tolle Nachricht für die Kinder und Jugendlichen an den betroffenen Schulen. Wir haben...