Startseite > Themen (Seite 4)

Themen

Unsere Artikel zum Thema Tierschutz

  • Pressemitteilungen • 3. März 2010
    Ähnlich wie ein paar hundert Meter entfernt an der Nordrather Straße auf Velberter Gebiet, wird nun am Wuppertaler Dönberg im Landschaftsschutzgebiet ein Massentierstall hochgezogen, der knapp 15.000 Legehennen aufnehmen soll, so Bettina Brücher, umweltpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN und Vorsitzende des Umweltausschusses. Eine im Baurecht vorgesehene Privilegierung landwirtschaftlicher Betriebe macht diese enormen Eingriffe in den Natur- und Landschaftsraum immer öfter möglich. Wir sehen diese Entwicklung in unserer Region mit weitreichenden Auswirkungen auf Naherholung, Landschaft und Natur mit großem Bedauern. Darüber hinaus haben wir Zweifel an der Einhaltung der EU-Bioverordnung. Dem Velberter `BioHühnerPark` des Agrar-Investors wurde vor kurzem das...
  • Anfragen der Fraktion • 8. September 2009
    „Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, in der Ratssitzung am 29.06.09 stellte die Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN eine Anfrage zur geplanten Massentieranlage am Fettenberger Weg, die von der Verwaltung nicht voll umfänglich beantwortet wurde, da u.a. eine entsprechende Stellungnahme der Landesanstalt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz noch nicht vorlag. Daher bitten wir nun um die Beantwortung der folgenden Fragen in der Ratssitzung am 21.09.09: 1. Bundesweit werden in landwirtschaftlichen Gebieten immer häufiger Betriebe mit Massentierhaltungen in großer Zahl und in geringen Abständen zueinander gebaut. So sind auch im Bereich Wuppertal-Dönberg, Elfringhausen und Hattingen in den letzten Jahren zahlreiche Hühneranlagen in räumlicher Nähe entstanden, befinden sich im Genehmigungsverfahren oder...
  • Pressemitteilungen • 3. Juli 2009
    „Angestoßen wurde dies durch die Velberter und Wuppertaler GRÜNEN“, so Bettina Brücher, umweltpolitische Sprecherin der GRÜNEN Ratsfraktion. „Wir sprechen uns gegen eine geplante überdimensionierte Massentieranlage am Fettenberger Weg aus, die vom selben Betreiber errichtet werden soll und deren Zuwegung sich teilweise auf Velberter Gebiet befindet.“ Anlage: Anfrage der Landtagsfraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN NRW ...
  • Anfragen der Fraktion • 10. Juni 2009
    „Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die Bürgerinitiative Landschaftsschutzgebiet Fettenberg-Deilbachtal hat am 20.05.09 eine Informationsveranstaltung durchgeführt. Experten aus den Bereichen Umweltmedizin, Baurecht und Naturschutz haben Aussagen getroffen, die das Vorhaben, einen Legehennenstall für 14.940 Tiere im Landschaftschutzgebiet am Fettenberger Weg zu bauen, kritisch beurteilen. Vor diesem Hintergrund bittet die Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN die Verwaltung um Beantwortung der folgenden Fragen zur o.g. Sitzung des Rates: 1. Nach §35 BauGB ist das Bauen im Außenbereich möglich, wenn das Bauvorhaben einem land- oder forstwirtschaftlichen Betrieb dient und es als sogenanntes privilegiertes Vorhaben ausgewiesen wird. a) Handelt es sich bei dem Vorhaben am Fettenberger Weg, um ein privilegiertes Bauvorhaben?...
  • Anfragen der Fraktion • 18. August 2008
    „Sehr geehrter Herr Klein, auf dem Gelände des Heizkraftwerkes der WSW in Barmen wurde im vergangenen Juni das erste Wuppertaler Taubenhaus offiziell eröffnet. Ermöglicht wurde dies durch den unermüdlichen und ehrenamtlichen Einsatz der Tauben AG des Tierschutzvereins mit Unterstützung u.a. der WSW. Seit der Einrichtung dieses Taubenhauses konnte eine große Anzahl von Taubeneiern durch Attrappen ersetzt und somit der Bestand der Stadttauben in Barmen reduziert werden. Vor diesem Hintergrund fragen die Fraktionen von Bündnis 90/DIE GRÜNEN und FDP die Verwaltung: 1. Wie hoch sind die jährlichen Kosten für die konventionelle Bekämpfung der Stadttauben durch Netze, Nadelspitzen, Stromdrähte etc. sowie für die Kadaverentsorgung an...
  • Anfragen der Fraktion • 18. April 2008
    „Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, am Fettenberger Weg, an der Grenze zu Velbert-Neviges, wird der Bau einer Hühnerfarm für 24.000 Biohennen geplant. Ein entsprechender Genehmigungsantrag wurde bei der Bezirksregierung Düsseldorf Ende 2007 gestellt. Zwei weitere Legehennen-Betriebe befinden sich bereits in unmittelbarer Nähe auf Velberter Stadtgebiet. Vor diesem Hintergrund bittet die Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN die Verwaltung um Beantwortung folgender Fragen: 1. Die geplante Anlage soll für 24.000 Legehennen ausgerichtet sein. Die ÷ko-Richtlinie der Europäischen Union legt als Obergrenze für eine Herde 3.000 Hühnern fest. Maximal 6.000 Hühner dürfen in einem Stallgebäude gehalten werden. Unter welchen Voraussetzungen kann eine Genehmigung für 24.000 Legehennen nach EU-÷ko-Verordnung erteilt...
  • Pressemitteilungen • 29. August 2006
    Seit Jahren blockiert die Stadt den Bau eines Taubenhauses. Mittwoch steht das Thema wieder auf der Tagesordnung. Das Problem in Wuppertal ist laut Verwaltung vor allem der Geldmangel. Die Baukosten werden auf mindestens 12.000 Euro geschätzt. Andere Städte haben das Problem weit günstiger lösen können. In Augsburg wurden mehrere Taubenschläge für ca. 1500 Ä pro Stück errichtet. Der Wuppertaler Tierschutzverein stellt der Stadt sogar 10.000 Euro für den Bau zur Verfügung. Dessen ungeachtet blockiert die Stadt die Umsetzung. Besonders empörend finden die GRÜNEN, dass detaillierteste Planungen bereits 4.800 Ä verschlungen haben, jedoch bis jetzt kein konkreter Lösungsvorschlag unterbreitet wurde. Gerta Siller, Fraktionssprecherin: „Das Konzept der...