Startseite > Themen (Seite 22)

Themen

Unsere Artikel zum Thema Kinder

  • Pressemitteilungen • 22. März 2012
    Marcel Simon, GRÜNES Mitglied im Jugendhilfeausschuss, fordert die Stadt auf, den U3-Ausbau wie geplant fortzusetzen: „Es gibt keinen Förderstopp für den U3-Ausbau bis weit in den Sommer 2012 hinein. Darüber hinaus wird es für das neu gewählte Parlament im Rahmen der vorläufigen Haushaltführung ausreichend Möglichkeiten geben, eine kontinuierliche Mittelbewilligung und den Mittelabfluss an die Kommunen und Träger zu gewährleisten, auch ohne formal beschlossenen Haushalt 2012. Dies hat uns Andrea Asch, die jugendpolitische Sprecherin der ehemaligen Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/Die GRÜNEN, zugesichert. Deshalb kann die Stadt mit aller Kraft das gesetzliche Ziel einer ausreichenden Kinderbetreuung ohne Unterbrechung weiter verfolgen.“ ...
  • Pressemitteilungen • 8. Februar 2012
    „Die im letzten Jahr vom evangelischen Träger verkündete Schließung der Einrichtung ist seit Monaten bekannt und wird auf dem Rott heiß diskutiert. Seitdem sind von vielen, auch politischen Akteuren im Hintergrund Gespräche zum Betreuungsproblem geführt worden. Die in der Mitteilung Zitierten sind dabei allerdings nicht in Erscheinung getreten. Auch die Option der Nutzung von Gebäuden der ehemaligen Hauptschule Rödiger Straße ist bereits seit Ende letzten Jahres bekannt, mithin nicht neu und auch keine Erfindung von Herrn Roß, wie es in der Mitteilung dargestellt wurde. Es macht den Eindruck, als wolle die SPD-Ratsfraktion auf einen fahrenden Zug aufspringen.“ Die potenzielle Nutzung des Hauptschulgebäudes für...
  • Pressemitteilungen • 10. Oktober 2011
    „Die Kindertagesstätten in Nordrhein-Westfalen können sich freuen. Die rot-grüne Landesregierung hat Zuwendungsbescheide an die 183 Jugendämter verschickt, mit denen landesweit 3.000 neue Vollzeitstellen für Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger geschaffen werden können. Diese Stellen werden allein vom Land finanziert. Es handelt sich um Personal, dass zusätzlich zu den Erzieherinnen und Erziehern im Bereich der Betreuung von Kindern unter drei Jahren eingesetzt werden kann. Wir leisten damit einen wesentlichen Beitrag für eine gute Betreuungsqualität. Das WuppertalerJugendamt hat einen Zuwendungsbescheid über 1.795.200 Euro erhalten. Dabei handelt es sich zunächst um eine Abschlagszahlung, bis die genaue Summe ermittelt worden ist. Die Verwaltung und die Kindergartenträger sind...
  • Aktuelles aus der Ratsfraktion • 26. Mai 2011
    Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund der vorherigen Diskussionen im Jugendhilfeausschuss ist Ihnen sicherlich klar, dass wir der Kürzung in der städtischen Kinder- und Jugendarbeit und somit auch dem Kinder- und Jugendförderplan 2010-14 nicht zustimmen werden. Selbstverständlich begrüßen wir die Aussage der GWG, die Jugendarbeit im Bezirk Vohwinkel finanziell zu unterstützen. Dennoch ist die Kinder- und Jugendarbeit eine kommunale Aufgabe, die nicht vom jeweiligen wirtschaftlichen Erfolg einer städtischen Gesellschaft oder von Spenden abhängen darf. Mit der nun angedachten Kürzung in der offenen Kinder- und Jugendarbeit wird Wuppertal perspektivisch nur noch etwa 7% der Finanzmittel im Jugendhilfebereich im präventiven Bereich einsetzen. Zum Vergleich: In...
  • Pressemitteilungen • 23. Februar 2011
    Endlich soll genügend Geld für die dringend notwenige Ausweitung der Ergänzungskraftstunden in diesem Bereich zur Verfügung gestellt werden, so Paul Yves Ramette, kinder- und jugendpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion. Auch in die Sprachförderung im Elementarbereich sowie in den Ausbau der Familienzentren, vor allen in sozialen Brennpunkten, will die Landesregierung mit jetzt 56,5 Mio. Euro deutlich mehr investieren. Hier s ein richtiges Zeichen gesetzt. Die Investition in Soziales Lernen und Bildung für Kinder, verzahnt mit einer starken Elternarbeit, sind der Schlüssel für eine gesicherte Zukunft. Wer an der falschen Ecke spart, wird die gesellschaftlichen Folgekosten zu spüren bekommen. Die Kosten für die Hilfen...
  • Pressemitteilungen • 23. September 2009
    Im Frühjahr lernte sie den erfolgreichen Verein auf Einladung der GRÜNEN Ratsfraktion kennen und war begeistert über dessen Engagement. Andrea Asch: „Das Konzept des Vereins hat überzeugt. Der multikulturelle Ansatz will durch sportliche Aktivitäten das Miteinander fördern, und das tut er mit Erfolg. Rund 120 Mädchen und Jungen aus 20 Nationen spielen bei Kult-Sport e. V. gemeinsam Basketball und lernen Capoeira u.a.. Das Engagement des Vereins reicht bis zur Hausaufgabenbetreuung der Kinder und Jugendlichen. Um diese herausragende Arbeit zu unterstützen, ist die LVR-Fraktion meinem Vorschlag gefolgt und ich freue mich, mit diesem kleinen Beitrag in Höhe von 300 Euro für den...
  • Pressemitteilungen • 27. März 2009
    Lorenz Bahr, Bürgermeister und Schirmherr des Schülerparlamentes: „Nachdem die Raumsuche nun schon monatelang erfolglos blieb, ist diese Ankündigung der erste Hoffnungsschimmer für eine vernünftige Unterbringung der Jugendlichen. Das politische Engagement der Schülerinnen und Schüler in unserer Stadt ist uneingeschränkt zu unterstützen und bedarf eines intensiven Dialogs mit ihren Vertreterinnen und Vertretern. Daher standen die GRÜNEN schon seit langem mit dem Schülerparlament in Kontakt und haben ihr Anliegen gerne unterstützt und sich sogar finanziell beteiligt.“ Nachdem das Schülerparlament in der Sitzung des Schulausschusses am 10.03.2009 noch einmal sehr ausführlich auf den Verlauf der Verhandlungen mit der Stadtverwaltung hinwiesen und den angebotenen Raum auf...
  • Anfragen der Fraktion • 21. Oktober 2008
    „Sehr geehrter Herr Kühme, der Bedarfsplan für Tageseinrichtungen für Kinder aus 2006, VO 0764/08, erläutert, dass der Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz bei strukturell fehlenden 291 Plätzen vor allem in Oberbarmen Mitte und Wichlinghausen-Süd nicht erfüllt sei und deshalb die Schaffung einer neuen Einrichtung notwendig wäre. Aus der o.a. Vorlage geht hervor, dass auch im Oktober 2008 die „Realisierungsvoraussetzungen (Grundstückserwerb, Planungen) noch nicht gegeben“ seien. Seit mehreren Jahren ist die Unterdeckung hinsichtlich Kindertagesstättenplätzen im Stadtbezirk Oberbarmen bekannt. Vor dem Hintergrund dieser Aussage bitten wir um Beantwortung folgender Fragen: 1. Welche Maßnahmen hat die Verwaltung in Bezug auf einen Neubau bis dato entwickelt? 2. Wenn Maßnahmen ergriffen...
  • Anträge der Fraktion • 21. Oktober 2008
    „Sehr geehrter Herr Kühme, sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, der Jugendhilfeausschuss, der Hauptausschuss und der Rat der Stadt Wuppertal mögen beschließen: Der Jugendhilfeausschuss bittet Verwaltung und Rat eindringlich, die notwendigen Finanzmittel für den Neubau einer Tagesstätte in Wuppertal-Oberbarmen erneut in den nächsten Haushalt der Stadt einzustellen. Begründung Mit der Drucksache VO 0764/08 schlägt die Verwaltung zum Ausbau des Wuppertaler Gesamtschulangebotes unterschiedliche, zeitlich gestreckte Maßnahmen vor. Dies ist schul- und bildungspolitisch grundsätzlich zu begrüßen. Jedoch beinhaltet der Kosten- und Investitionsvorschlag die Verschiebung des Baus der dringend benötigten Kindertagesstätte in Wuppertal-Oberbarmen. In Wuppertal-Oberbarmen wohnen überdurchschnittlich viele Kinder und Jugendliche. Gleichzeitig ist Wuppertal-Oberbarmen jedoch ein vergleichsweise armer Bezirk, mit allen...
  • Pressemitteilungen • 15. Oktober 2008
    „Der Bedarfsplan für Tageseinrichtungen für Kinder, den die Verwaltung erarbeitet hat, weist darauf hin, dass der Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz bei strukturell fehlen-den 291 Plätzen vor allem in Oberbarmen Mitte und Wichlinghausen-Süd nicht erfüllt ist. Daher sei die Schaffung einer neuen Einrichtung notwendig. Das war der Stand im Oktober 2006. Seither warten wir auf die Umsetzung dieser Forderung. Oberbarmen ist ein junger Bezirk, hier wohnen überdurchschnittlich viele Kinder und Jugendliche. Gleichzeitig ist Oberbarmen ein vergleichsweise armer Bezirk, mit allen Konsequenzen. Wir brauchen ein ausreichendes Betreuungsangebot, um sicher zu stellen, dass alle Kinder die Chance auf Bildungsabschlüsse und Berufsausbildungen bekommen. Je früher...