Startseite > Themen

Themen

Unsere Artikel zum Thema Umwelt

  • Pressemitteilungen • 25. Oktober 2022
    In einem gemeinsamen Antrag setzen sich die Fraktionen von SPD, CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, FDP und DIE LINKEN dafür ein, künftig Freiflächen an der Wupper und an Nebengewässern im Innenbereich als Schutzstreifen von 5 Metern freizuhalten, wenn dies im Rahmen der Abwägung aller Belange möglich und sinnvoll ist. Im Außenbereich soll dieser mögliche Schutzstreifen 10 Meter betragen. „Wir bekräftigen einerseits damit einen Beschluss aus den 80er Jahren, der im Rahmen des Konzeptes Lebensader Wupper dafür sorgte, dass Flächen entlang der Wupper möglichst von Bebauung freigehalten und Wege entlang des Flusses ermöglicht werden“, so die fachpolitischen Sprecher*innen der antragstellenden Fraktionen. „Andererseits soll es...
  • Pressemitteilungen • 20. Oktober 2022
    Neben dem Klimawandel ist der Biodiversitätsverlust und damit auch das Insektensterben eines der dringlichen globalen Herausforderungen, die auch hier in Wuppertal mit Gegenmaßnahmen bekämpft werden müssen. Daher fordert die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Umweltausschuss und im Ausschuss Stadtentwicklung und Bauen mehr Insektenschutz in der Bauleitplanung. Iris Theuermann-Braß, umweltpolitische Sprecherin: „Insektenschutz ist Arten- und Klimaschutz zugleich. Die Stadt Wuppertal muss den kommunalen Spielraum im Rahmen des Insektenschutzprogramms nutzen und u.a. mit entsprechenden Festsetzungen in der Bauleitplanung dazu beitragen, dass sich der Insektenbestand erholen kann. Möglich ist z.B. bei Bauvorhaben im privaten Bereich statt Schottergärten Bepflanzung mit einheimischen, standortgerechten Pflanzen festzusetzen. Es gibt viele...
  • Anträge der Fraktion • 19. Oktober 2022
    Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN an den Ausschuss für Umwelt am 26.10.2022, an den Ausschuss für Stadtentwicklung und Bauen am 27.10.2022, an den Hauptausschuss am 07.11.2022 und an den Rat der Stadt Wuppertal am 08.11.2022 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrter Herr Christenn, sehr geehrter Herr Köksal, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, die Mitglieder des Ausschusses für Umwelt, des Ausschusses Stadtentwicklung und Bauen, des Hauptausschusses und des Rates der Stadt mögen beschließen: 1. Aufgrund des fortschreitenden Biodiversitätsverlustes und Insektensterbens werden im Rahmen der Bauleitplanung/ Baugenehmigung grundsätzliche Kriterien für einen konsequenten Biodiversitätserhalt und Insektenschutz festgelegt. 2. Mit Hilfe dieser Kriterien soll auf privaten Grundstücken die...
  • Anträge der Fraktion • 19. Oktober 2022
    Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von SPD, CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, FDP und DIE LINKE an den Ausschuss für Umwelt am 26.10.2022, an den Ausschuss für Stadtentwicklung und Bauen am 27.10.2022, an den Hauptausschuss am 07.11.2022 und an den Rat der Stadt Wuppertal am 08.11.2022    Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Herren Vorsitzende, die Fraktionen von SPD, CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, FDP und DIE LINKE beantragen, die Mitglieder des Ausschusses für Umwelt, des Ausschuss für Stadtentwicklung und Bauen, des Hauptausschusses und des Rates mögen beschließen: Die Stadt Wuppertal setzt sich dafür ein, im Rahmen der Bauleitplanung auf Flächen an der Wupper und im Falle, dass...
  • Pressemitteilungen • 11. August 2022
    Die Verwaltung legt in der kommenden Gremienrunde eine umfangreiche Drucksache vor, die Verbesserungen beim Umgang mit der Regenwasserversickerung auf privaten Grundstücken vorsieht. Ulrich T. Christenn, Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt: „Der Klimawandel ist auch in Wuppertal zu spüren. Darauf müssen wir uns einstellen. Einerseits erleben wir schon jetzt sehr heiße Sommer mit Dürreperioden, auf der anderen Seite auch Starkregenereignisse bis hin zu Flutkatastrophen wie sie uns im vergangenen Jahr ereilt hat. Wuppertal muss zur Schwammstadt werden! Dazu hat die Verwaltung nun einen Vorschlag in die richtige Richtung gemacht.“ Bereits im vergangenen Jahr haben BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN gemeinsam mit den anderen demokratischen Fraktionen den...
  • Anträge der Fraktion • 9. August 2022
    Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN an den Ausschuss für Umwelt am 24.08.2022, an den Hauptausschuss am 01.09.2022 und an den Rat der Stadt Wuppertal am 05.09.2022  Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrter Herr Christenn, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, die Mitglieder des Ausschusses für Umwelt, des Hauptausschusses und des Rates mögen beschließen:   Die Verwaltung wird beauftragt, eine Kampagne für mehr Artenschutz in Hausgärten und für weniger versiegelte Flächen zu konzipieren und durchzuführen. 1. Die Verwaltung entwickelt für die Kampagne einen Ziel- und Zeitplan und ein dazugehöriges Handlungs- und Finanzierungskonzept. Darin enthalten sind folgende Kriterien: a. Für die Finanzierung stellt die Verwaltung einen Antrag auf...
  • Anträge der Fraktion • 31. Mai 2022
    Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN an den Ausschuss für Umwelt am 08.06.2022, an den Hauptausschuss am 20.06.2022 und an den Rat der Stadt Wuppertal am 21.06.2022  Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrter Herr Christenn, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, die Mitglieder des Ausschusses für Umwelt, des Hauptausschusses und des Rates mögen beschließen: Die Verwaltung prüft die Befreiung vom Anschluss- und Benutzerzwang an das städtische Kanalsystem bei geeigneter nach den Regeln der Technik ausgeführter Niederschlagsversickerungen auf privaten Grundstücken. Die Verwaltung prüft, welche technischen Voraussetzungen für eine Versickerung gegeben sein müssen, inwiefern hier eine Genehmigung/Abnahme der Anlagen erforderlich ist, und welche Unterstützung hier (z.B....
  • Anträge der Fraktion • 31. Mai 2022
    Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN an den Ausschuss für Umwelt am 08.06.2022, an den Hauptausschuss am 20.06.2022 und an den Rat der Stadt Wuppertal am 21.06.2022  Sehr geehrter Herr Oberbürgermister, sehr geehrter Herr Christenn, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, die Mitglieder des Ausschusses für Umwelt, des Hauptausschusses und des Rates mögen beschließen: Der Ausschuss für Umwelt spricht sich für den dauerhaften Erhalt der Kleinen Höhe als Landschaftsschutzgebiet und landwirtschaftlich genutzter Fläche aus. Die Nutzungsverträge, die die Stadt Wuppertal mit Landwirt*innen über die Bewirtschaftung der landwirtschaftlichen Flächen auf der Kleinen Höhe abgeschlossen hat, werden nach Auslaufen mit einer Laufzeit von 5 Jahren verlängert. Die...
  • Pressemitteilungen • 27. April 2022
    GRÜNE: Mitmachen beim Mobilitätskonzept! Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ruft interessierte Bürger*innen dazu auf, sich an der Erstellung eines Mobilitätskonzeptes zu beteiligen. Frank ter Veld, Stadtverordneter und fahrradpolitischer Sprecher: „Die Stadt Wuppertal erstellt zurzeit ein gesamtstädtisches, integriertes Mobilitätskonzept und gibt interessierten Bürger*innen noch bis zum 15. Mai die Möglichkeit, daran mitzuwirken. Ziel ist eine zukunftsfähige, gleichberechtigte, nachhaltige sowie umwelt- und klimafreundliche Mobilität in Wuppertal, die die Bedürfnisse aller Verkehrsteilnehmer*innen berücksichtigt und den Umweltverbund mit dem nicht-motorisierten Verkehr und dem ÖPNV stärkt. Zukunftsfähig ist nur eine städtische Mobilität, die auf Umweltschutz, Förderung der Gesundheit und auf Verkehrssicherheit setzt. In diesem strategischen Prozess werden u.a. das...
  • Pressemitteilungen • 27. Januar 2022
    Heute wird der Betriebsausschuss Gebäudemanagement eine Vorlage zur Fällung von 27 Bäumen mit einem Stammumfang von 100 cm im Zuge des Neubaus der Grundschule an der Hainstraße beraten. Die GRÜNEN bedauern die anstehenden Baumfällungen an der Hainstraße/Am Bredtchen sehr. Sylvia Meyer, Fraktionssprecherin der GRÜNEN in der BV Uellendahl/Katernberg: „In der BV halten wir GRÜNEN den schnellen Neubau der Grundschule Hainstraße für wichtig, wollen aber auch, dass so viele Bäume auf dem Grundstück wie möglich erhalten werden können. Leider konnten wir darüber bislang nicht diskutieren, da die letzten beiden Sitzungen coronabedingt abgesagt wurden. Dass hierfür Bäume gefällt werden, die dem Neubau im Wege...