Startseite > Personalsituation in städtischen Kitas

Personalsituation in städtischen Kitas

1. April 2021

Große Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN an den Jugendhilfeausschuss am 27.04.2021   

 

Sehr geehrter Herr van Bebber,

die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet um Beantwortung der folgenden Fragen zur nächsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses:

  1. Wieviel besetzte und unbesetzte Urlaubs- und Krankheitsvertretungsstellen (Springerstellen) gibt es bei städtischen Kitas?
  2. Wie viele Stellen von pädagogischen Fachkräften waren am 01. Januar 2019 und sind im Vergleich zum 31. März 2021 unbesetzt?
    Gibt es eine Veränderung im genannten Zeitraum und wenn ja, wie ist diese verlaufen?
    Wie sieht die Altersdemographie bei den Angestellten zum Stand 31. März 2021 aus?
  3. Gibt es bezüglich der Personalausbildung und -gewinnung eine Zusammenarbeit mit den relevanten Lehrstühlen der Bergischen Universität, der Fachhochschule Diploma und der FOM mit der Stadt Wuppertal?
  4. Wo bewirbt die Stadt ausgeschriebene Stellen für Pädagogische Fachkräfte?
    Bekommen Neueinstellungen zunächst befristete Arbeitsverträge und gibt es standardisierte Vorgänge zur Umstellung auf unbefristete Stellen?
  5. Wie viele P.I.A.- Auszubildende gibt es in städtischen Kitas?
    Wieviel Anerkennungspraktikant*innen nach schulischer Ausbildung?
    Wie viele Übernahmen und Abbrüche des Praktikums gab es seit 2019?
    Wie viele unbesetzte Lehrkraftstellen gibt es am städtischen Berufskolleg?
    Und wie sieht hier die Altersdemographie aus?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Iris Theuermann                                Denise Frings
Stadtverordnete                                Stadtverordnete